Rote Bete mit Gratiniertem Ziegenkäse

Zutaten:

600g kleine Rote Bete-Knollen oder große Rote Bete geviertelt (diese dann 5 Minuten länger kochen lassen)

1 Knoblauchzehe

1 Limette,Saft

3EL Olivenöl

2EL Balsamico,dunkel

2EL Leinöl

2TL Dattelsirup

Meersalz

Pfeffer weiß, frisch gemahlen

250g Ziegnkäserolle

1 TL Vollrohrzucker

¼ Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten

 

Zubereitung:

Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Rote Bete mit den Knoblauchwürfeln, dem Limettensaft und dem Olivenöl bei 170°C ca. 45 Minuten in Alufolie eingewickelt im Backofen garen. (Backfolie)

Balsamico, Leinöl, Meersalz, Pfeffer und Akazienhonig gut miteinander zu einer Vinaigrette verrühren.

Die fertig gegarte Rote Bete auf dem Teller verteilen und mit der Vinaigrette marinieren.

Die Ziegenkäserolle in 2 cm große Stücke schneiden und jeweils mit etwas Vollrohrzucker bestreuen. Dann die Rollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Ofen bei Oberhitze 220 ° C ca. 2 Minuten backen bis der Ziegenkäse eine Kruste bekommt. Im Anschluss die gratinierten Ziegenkäserollen mit der roten Beete auf einem Teller anrichten und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

© Picture @Reiner Schmitz  

Nach oben